Sie befinden sich hier: Startseite | Veranstaltungen


 

 

 

 

Donnerstag, 28. November 2019

Zwischenspiel - mit Matthias Kaul

Termin/Ort/Preis: Donnerstag, 28. November, 19 Uhr / Saal der Musikschule für Landkreis und Hansestadt Uelzen e.V., Am Alten Kreishaus 1, 29525 Uelzen / Eintritt frei

„Zwischenspiel“ – unter diesem Namen bietet die neue Veranstaltungsreihe der Musikschule Uelzen kurzweile Information und Unterhaltung rund um das Thema Musik. Zweimal pro Jahr gibt es Vorträge, Konzerte, Lesungen und Interviews mit interessanten Gästen und Themen weit über das „normale“ Musikschulleben hinaus. Der Eintritt ist frei – die Musikschule bittet um eine Spende.

Matthias Kaul, geboren am 29. Januar 1949 in Hamburg, begann seinen musikalischen Weg sehr jung als extrem aktiver Hörer. Den schulischen Musikunterricht mied er, begann aber mit ca. 17 Jahren autodidaktisch Drumset zu spielen, arbeitete sehr bald in verschiedenen Bands, spielte Pop, Rock, Jazz und auch Unterhaltungsmusik und trat in deutschen Clubs, Bars, Konzerthallen, auf Open Air Festivals und im Rundfunk auf. Mit 21 Jahren begann er Noten lesen zu lernen, und nahm Schlagzeugunterricht am Hamburger Konservatorium. Mit 22 Jahren begann er Klavier- und Theorieunterricht am gleichen Institut zu nehmen. Später studierte er Schlagzeug an der Hamburger Musikhochschule, absolvierte das Orchesterdiplom und dann sein Solistenexamen. Während dieser Zeit wurde er Mitglied des Hamburger Interpreten- und Komponistenkollektivs Hinz- und Kunst. Die Rockmusiktätigkeiten wurden beendet, stattdessen begann er viele Werke der zeitgenössischen Musik uraufzuführen. Parallel dazu entstanden die ersten Theater- und Filmmusiken. Außerdem führten ihn einige Reisen nach Afrika, um insbesondere die Kultur der Maasai und Samburu zu studieren. Nach dem Solistenexamen und der Auflösung von Hinz und Kunst machte Kaul eine Zeit lang Straßenmusik und gründete zusammen mit der Flötistin Astrid Schmeling und dem Gitarristen Michael Schröder das Ensemble L’ART POUR L’ART.

Er arbeitete zusammen mit Komponisten und Interpreten wie John Zorn, David Moss, Elliott Sharp, Carla Bley, Malcolm Goldstein, Mauricio Kagel, Hans Werner Henze, Vinko Globokar, Hans Joachim Hespos, Alvin Lucier, u.a. und unternahm als Schlagzeuger und Komponist Tourneen in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Afrika, Japan, Korea, Taiwan, Indien und Kanada. 1999 gründete er gemeinsam mit Astrid Schmeling die vielfach preisgekrönte Kompositionsklasse L’ART POUR L‘ART (Förderpreis Musikvermittlung 2009, Junge Ohren Preis 2011, Klassik-Echo 2012, Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2012). In Halbjahreskursen werden dort Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren einzeln und in Gruppen unterrichtet, wobei regelmäßig Konzerte stattfinden. Matthias Kauls Werke umfassen Instrumentalstücke, Musiktheaterstücke, Hörspiele, Installationen, Improvisationskonzepte. Seit Ende seines Studiums arbeitet er entschieden als „freelanced musician“.






Veranstaltungen

November - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02
03 04 05 06 07 08
09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20
22
23
24 25 26 27
28
29 30
Freitag, 22. November 2019

© 2019 |  Einzelansicht MS  | Musikschule für Landkreis und Hansestadt Uelzen e.V.