Sie befinden sich hier: StartseiteAnmeldung | Sozialermäßigung

Sozialermäßigung

An der Musikschule für Landkreis und Hansestadt Uelzen e.V. besteht Anspruch auf Sozialermäßigung, wenn Nachweise über den Bezug von Arbeitslosengeld II, Kinderzuschlag oder Wohngeld vorhanden sind. Mit der Anmeldung muss eine Kopie des Nachweises eingereicht werden, Folgebescheide müssen nachgereicht werden, sobald die Bewilligungsfrist abgelaufen ist. Ermäßigt werden bei Arbeitslosengeld II oder Kinderzuschlag 50% sowie bei Bezug von Wohngeld 30% der Unterrichtsgebühr.

Auf schriftlichen Antrag kann im Einzelfall bei besonders gelagerten wirtschaftlichen bzw. finanziellen Schwierigkeiten die Unterrichtsgebühr ermäßigt oder erlassen werden. Die Entscheidung trifft der Schulleiter im Einvernehmen mit dem geschäftsführenden Vorstand der Musikschule.

Weiterhin können Leistungen für Bildung und Teilhabe (i.d.R. 10€ pro Monat und Kind) auf den Unterricht angerechnet werden. In allen Fällen wird keine Aufnahmegebühr erhoben.

Die Sozialermäßigung bezieht sich immer nur auf ein Instrument pro Schüler. Für ein weiteres Instrument wird die normale Unterrichtsgebühr zusätzlich berechnet. Gerne beraten wir Sie bezüglich der erforderlichen Formalitäten für unsere Sozialermäßigung und das Bildungspaket. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0581/43040 oder info(at)musikschule-uelzen.de

Weitere Informationen über das Bildungspaket finden Sie auch auf der Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales:

http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsmarkt/Gru

ndsicherung/Bildungspaket/inhalt.html

 

 

Veranstaltungen

Juli - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

© 2019 |  Sozialermäßigung  | Musikschule für Landkreis und Hansestadt Uelzen e.V.